Halászlé (Paprika-Fischsuppe)

Fisch und Meeresfrüchte

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen

Rezept von Peter K.

Weitere Rezeptbilder

  •  
  • Zusatzbild

Zutatenliste

Für die Brühe:

500 g Fischabfälle von Süßwasserfischen
2 Zwiebeln in Scheiben
6 Zehen Knoblauch
2 Lorbeerblätter
20 g Zucker
Salz
1 Karotte
1 Stück Sellerie
1 Petersilienwurzel

Für die Suppe:

600 g Süßwasserfische (am besten Filets oder Koteletts von Karpfen, Wels und Zander)
Schweineschmalz (oder Pflanzenöl)
2 EL Paprikapulver
2 EL Mehl
2 EL Petersilie, geschnitten
½ Becher Sauerrahm
4 getrocknete Pfefferoni (oder mehr)

Zubereitung

Für eine geschmackvolle Fischbrühe kocht man in 1,5 l Wasser alle Zutaten 1 bis 1,5 Stunden aus und seiht sie dann ab.
Nun wird aus dem Schmalz (oder Öl) und dem Mehl eine helle Einbrenn bereitet, das Paprikapulver und die Petersilie hinzugefügt und mit der Fischbrühe und dem Sauerrahm aufgegossen. Die Pfefferoni zugeben und alles 15 Minuten kochen lassen. Abschmecken (soll schon scharf sein!).
Die Fischstücke in die Suppe gleiten lassen und in dieser ziehen lassen, bis sie gar sind.

Mit frischem Weißbrot servieren.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Hungary
  • Portionen
    4
  • Zubereitungszeit
    k. A.
  • Geändert
    11. April 2013
  • Gelesen
    7578
Pollo frito a la Criolla (Gebratenes Hühnchen)
Probieren Sie auch:
Pollo frito a la Criolla (Gebratenes Hühnchen)

Rezeptsuche

Joomla templates by Joomlashine