Janssons frestelse (Janssons Versuchung)

Fisch und Meeresfrüchte

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen

Rezept von Peter K.

Zutatenliste

¾ kg mehlige Kartoffeln
3 mittelgroße Zwiebeln
1–2 Dosen Anchovis* (ca. 120–150 g Fischeinwaage)
½ Becher Schlagsahne
Butter
3–4 EL Semmelbröseln
3–4 EL geriebenen Parmesan


Eventuell Knäckebrot und Salat als Beilage

*) Am besten nimmt man schwedische “Ansjovis”-Filets in Dosen, die man möglicherweise bei ikea erhält.
Wenn man nicht-schewdische verwenden muss, sollte man die Fische mit etwas Nelken- und Pimentpulver würzen, um den typischen Ansjovis-Geschmack zu erhalten.

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und grob reiben.
Die Zwiebeln schälen, in halbe Ringe schneiden und in etwas Öl und Butter 5 bis 6 Minuten hellbraun rösten.
Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, eine Lage Kartoffeln, eine Lage Zwiebeln, einige Anchovis-Filets, wieder Kartoffeln, Zwiebeln usw. einfüllen, zuoberst die letzte Lage Kartoffeln.
Nun nach Geschmack etwas oder alles von dem Anchovis-Sud drüber gießen und mit den Semmelbröseln sowie
Butterflocken leicht bedecken. Im auf 200° C vorgeheizten Rohr mit Umluft ca. 20 Minuten unzugedeckt backen.
Die Schlagsahne (Obers) drüber gießen, mit Parmesan bestreuen und nochmals für ca. 10 Minuten ins Rohr stellen. Die Kartoffeln sollten jetzt weich und das Gericht fertig sein.
Am besten mit Knäckebrot, Butter und Salat servieren.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Sweden
  • Portionen
    3
  • Zubereitungszeit
    k. A.
  • Geändert
    09. April 2013
  • Gelesen
    5416
Thukpa (Strudel-Suppe)
Probieren Sie auch:
Thukpa (Strudel-Suppe)

Rezeptsuche

Joomla templates by Joomlashine